Projektbeispiele

A350 cabin

Recovery und Turnaround eines Flugzeugzulieferers

Situation

  • Organisation durch starkes Wachstum überfordert
  • Schwerfällige Siloorganisation, interne Kämpfe
  • Notwendige Kapazitätserweiterungen im Rückstand
  • Industrialisierung mehrerer neuer Programme stark im Rückstand
  • Drohende Lieferverzögerungen
  • Drohende Kunden Claims

Lösung

  • Divisionsleiter ad interim
  • Reorganisation zur prozessorientierten Programmorganisation
  • Beschleunigung der Industrialisierung durch die Implementierung von Lean Six Sigma Methoden
  • Entwicklung der Beschaffung zu Supply Chain Management und Supplier Development
  • Aufbau neuer Zulieferer zur Überbrückung
  • Beschleunigter Aufbau der notwendigen internen Kapazitäten

Resultat

  • Keine Lieferverzögerung bei den OEMs
  • Beschleunigte Rentabilisierung der Programme
  • Schlagkräftige Organisation
  • Nach Abschluss des Recovery’s neue Grossprogramme mit Innovationsschritten von OEMs gewonnen
_MG_9279

Restrukturierung und Revitalisierung eines Stahlwerks

Situation

  • Cost cutting ohne Berücksichtigung der Folgen für Kernprozesse, dysfunktionale Prozesse
  • Know-how Verlust und  Mitarbeiterfluktuation
  • Kaum bewegbare fatalistische Organisation
  • Unberechenbare, schlechte Anlagenzuverlässigkeit
  • Drohende massive Marktpreiserhöhungen der wichtigsten Prozessfaktoren

Lösung

  • CEO ad interim
  • Valuescouting und Prozessoptimieren durch Wertstrommanagement und Lean Management
  • Bewältigung des Investitionsnotstands ohne zusätzliche Mittel
  • Vorantreiben der Integration in den Konzern mit gegenseitiger Best Practice

Resultat

  • Kontinuierlicher Produktionsfluss
  • Steigerung des Ausstosses
  • Verringerung des Prozessinputs
  • Halbierung der Mitarbeiterfluktuation
  • Verdoppelung und Absicherung des EBITDA
Safed Bandofen

Restrukturierung und Neuausrichtung eines Maschinenbauers

Situation

  • Stark geschrumpfter Umsatz, schlechte Kostenstruktur, Know-how Verlust
  • Beschluss: Fertigung nach Frankreich verlagern und auf Modernisierungen und Service umstellen
  • Ungenügende Reaktionsfähigkeit im After Sales Service
  • Kulturelle Differenzen mit deutschsprachigen Mutter- und Schwesterorganisationen

Lösung

  • Business Coach
  • Analyse von Geschäftsmodelloptionen
  • Restrukturierung und Erneuerung/Verschlankung der Führung
  • Überarbeitung des Produktportfolios
  • Integration der CH und F Organisationen
  • Verlagerung und Optimierung der Fertigung

Resultat

  • Schlanke Organisation unter neuer Führung
  • Deutliche Verbesserung der Serviceorientierung
  • Verbesserte Zusammenarbeit im Konzern
  • Steigende Umsätze im Modernisierungsgeschäft
  • Elimination der Verlustquellen
iStock-656304546_Haas-Profile_web

Turnaround und Neuausrichtung eines Lohnfertigers in der Blechverarbeitung

Situation

  • Neues Stanzwerk <10% ausgelastet
  • Schlechte Kostenstruktur, negative Resultate
  • Starke Abhängigkeit von wenigen Kunden
  • ungenügendes Projektmanagement

Lösung

  • Geschäftsführer ad interim
  • Analyse Dienstleistungs- und Kundenportfolio
  • Neupositionierung als Hersteller komplexer Schweisskomponenten für Bahnfahrzeuge
  • Verbesserungsprogramme Lean, Prozesse, Qualität und Mitarbeiterkompetenzen

Resultat

  • Abgesicherter Zulieferant mehrerer europäischer Bahnfahrzeughersteller
  • Deutlich gesteigerte Produktivität und Qualität
  • Finanzieller Turnaround
Industrielle Metallbearbeitung

Restrukturierung eines diversifizierten Maschinenbauers

Situation

  • extrem diversifizierter Auftragsfertiger, mechanische Teile, Spezialmaschinenbau, Medizin- und Verkehrstechnik
  • einseitige Kundenabhängigkeit mit sehr schwankenden Erträgen
  • einseitig technologiegetrieben, artisanale Werkstattstruktur
  • eingeschränkte Marktorientierung
  • zunehmender Verlust von Kundenaufträgen

Lösung

  • Geschäftsführer ad interim
  • Identifikation der besonderen Kompetenzen
  • Aufbau und eines Maschinenprogramms zur automatisierten Fabrikation von Hybridteilen (Sensoren, Spritzguss mit eingelegten Metallteilen) und Positionierung am Markt
  • Vitalisierung des Vertriebs, Aufbau Methodenkompetenz
  • Veräusserung von Non-Core Bereichen, Reduktion der Spezialaufträge

Resultat

  • Verbesserte Leistungsfähigkeit, Vertrieb und Produktionsprozesse
  • Starke Positionierung mit Anlagenbau im Automotive Sektor
  • Optimierung des Produkt- Kundenportfolios
  • Ausgeglichenere Produktionsauslastung und Verbesserung der Ertragskraft
essel-propack-packaging-580x358

Post Merger Integration und Leistungssteigerung Verpackungsanlagenbau

Situation

  • Merger zweier Hersteller von Laminattuben zur weltweiten No. 1 in der Personal Care und Kosmetikindustrie
  • Konzerngesellschaften für die Herstellung der Produktionsanlagen in Abhängigkeit des Weltmarktführers verlieren die Perspektiven beim Wettbewerb der Mutter

Lösung

  • Spin-off der 4 Anlagenbaubetriebe in 3 Ländern von den Muttergesellschaften und Merger in eine neu geschaffene Gesellschaft
  • Operative integration der Betriebe
  • Zusammenführen der Technologien und Integration der Entwicklungsteams
  • Steigerung der operativen Leistung durch Prozessverbesserungen, Best Practice und Nutzung von Standortvorteilen

Resultat

  • Neuer integrierter Hersteller für ergänzende Verpackungslösungen für FMCG erfolgreich am Markt positioniert
  • Schaffung innovativer Verpackungslösungen durch durch Kombination ergänzender Technologien
  • Verbesserte Ertragskraft durch Nutzung von Synergien und konzentrierter Supply Chain

 

Tuben Dosen

Neues Geschäftsmodell für einen Verpackungshersteller

Situation

  • Konzentration der Produktionszentren der globalen Hersteller von Zahnpasta auf Megafactories in den bevölkerungsreichsten Märkten
  • Bedrohung durch die Entwicklung von Insourcing Businessplänen durch die FMCG zur Integration der Herstellung von Tuben in den eigenen Werken.

Lösung

  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes für die Produktion von Tuben innerhalb der Kundenwerke
  • Entwicklung von Fertigungstechnologien und einer angepassten Versorgung mit Vormaterial als Business Case gegen die Eigenproduktion der Kunden.
  • Bau kundenspezifischer Pilotfabriken in China

Resultat

  • Langfristige Kundenbindung durch Kooperationsverträge für das Asiengeschäft der FMCG und Plattform für ein globales Konzept Roll-out gesichert
  • Innovative Lösungen und stark optimierte Kostenstrukturen durch Kombination ergänzender Technologien
  • Skalierbares Geschäftsmodell mit nachhaltig stabiler Ertragskraft
Menü schließen

Bitte ausfüllen

Bitte ausfüllen

Bitte ausfüllen

Bitte ausfüllen

Bitte ausfüllen

Bitte ausfüllen

Bitte ausfüllen